Kategorien
Burkina Faso Rollstuhlprojekt SO-Europa Uganda

Info-Abend am 9. Nov., 19:00 Uhr

zum Auftakt der diesjährigen Weihnachtsspendenaktion wird wieder zu einem Informationsabend über die verschiedenen Projekte unserer Hilfsorganisation eingeladen. Sehen Sie aus erster Hand, was bisher geschah und wie die weitere Realisation der Projekte voranschreitet.
Nachdem im letzten Jahr diese Veranstaltung leider den coronabedingten Beschränkungen zum Opfer fiel, möchten wir Sie in diesem Jahr am

Dienstag, 9. November 2021, um 19:00 im Bürgerhaus Wellensiek&Schalk

in 68794 Oberhausen-Rheinhausen, Jahnstr. 25, willkommen heißen. Nachdem die Pandemie leider noch nicht ganz zu Ende ist, findet die Veranstaltung nach den in Baden-Württemberg geltenden 2G-Regeln statt. D. h. im Eingangsbereich wird eine Kontrolle stattfinden, bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis bereit. Zur zügigen Abwicklung sind QR-Codes zur Veranstaltung für Corona-App und Luca-App vorhanden.

Schul- u. Klinikbau in Afrika

Basis für nachhaltige Entwicklung Afrikanischen Staaten fehlt das Geld, um Schulen oder Kliniken zu bauen, dafür haben sie aber Lehrer, die sie sogar bezahlen können. Gebildete Menschen können ihr Heimatland entwickeln und gebildete Mädchen bekommen weniger Kinder; das beste Mittel gegen Übervölkerung!

Neue Anpflanz- und Bewässerungsmethoden in Burkina Faso

Solare Tröpfchen-Bewässerung spart Energie und wertvolles, sehr rares Wasser. Durch das milde Klima kann somit das ganze Jahr über Gemüse für die Versorgung der Bevölkerung angebaut werden. So erhalten junge Bauern eine Perspektive ohne Hungersnöte und bleiben in ihrem Land! 

Ackerbau und Tierzucht für eine Welt ohne Hunger

Kooperationen mit Stiftungen und der KAB Stuttgart und KAB-Uganda erlauben die kostenlose Abgabe von Schweinen, Ziegen und Küken zur Aufzucht an genossenschaftlich organisierte Familien für eine gute und ausgewogene Ernährung in diesem relativ fruchtbaren Land.

Behindertenhilfe in Entwicklungsländern

Wir sammeln Rollstühle, Gehhilfen, WC-Stühle und Krücken in unserer Rollstuhlwerkstatt in Karlsruhe. Dort geben wir zwei ehemaligen Langzeitarbeitslosen Beschäftigung bei der Reparatur von gebrauchten Hilfsmitteln. Diese werden in Schiffscontainer geladen und in arme Länder verschickt wo sie durch hiesige oder dortige Kooperationspartner an die „Ärmsten der Armen“ verteilt werden. So werden wertvolle Wirtschaftsgüter vor der Verschrottung bewahrt und Wiederverwendung dient Umwelt- und Klimaschutz!


Sammelgüter für bedürftige Menschen und Familien

In 6 Sammelaktionen pro Jahr bringen uns unsere Mitmenschen Sachspenden aller Art die sie übrig haben, die ihnen aber zum Wegwerfen zu schade sind. Wir schicken sie mit Lastzügen als Rückfracht nach Ungarn oder Rumänien, um bedürftige Menschen in vielen Dörfern zu versorgen.
Nachdem dieses Jahr das Geldspendenaufkommen bis jetzt um rund 30% geringer ist, bittet Sie der gesamte Vorstand im Namen der Behinderten und im Namen der künftigen Nutznießer unser Projekte in Afrika um Ihre kleine oder etwas größere Spende im Weihnachtsendspurt zum Ende des Jahres.


Für alle, die nicht zu unserem Informationsabend kommen können, versuchen wir einen Filmbericht zu erstellen.

Bereits jetzt herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Manfred Rölleke, Charly Bechle, Roland Fuest, Bernhard Schilling