Waisenhaus in Bujumbura / Burundi

201502030003-waisenhaus-bujumbura-kinderdorf-burundi.jpg Schwester Chantal Mboningabira, eine Ordensschwester aus Burundi, hat vor einigen Jahren ein kleines Waisenhaus in der Hauptstadt Bujumbura aufgebaut. Das Waisenhaus liegt im Vorort Buterere. Im Moment betreut sie mit zwei weiteren Hilfskräften 14 Kinder im Alter zwischen 1 und 9 Jahren. Sie lebt mit diesen Waisenkindern in einem angemieteten Haus, das insgesamt 4 Räume hat. In zwei Räumen schlafen die Kinder, teilweise zu dritt in einem Bett. Auch die Küche und die Toilette mit der Waschgelegenheit sind äußerst bescheiden. Weiterlesen

Staudammbau macht große Fortschritte!

Versammlung der Bauern von Komki - Bau eines Wasserrückhaltebeckens

Unser Entwicklungsplan für Afrika lautet: Bildung und Ausbildung sowie Bewässerungsbau versetzt die Menschen in die Lage, den Hunger zu besiegen! Damit finden sie in ihrem Land die nötigen Ressourcen für eine gesunde Entwicklung. Dies zeigt sich besonders gut in dem relativ stabilen Burkina Faso, das man in kaum einer Flüchtlingsstatistik findet! Weiterlesen

Äußerst erfolgreiche Sammelaktion!

201502280002-sachspendensammlung-ungarn-rumanien.JPG
Herzlichen Dank für die außerordentlich erfolgreiche Sammelaktion am letzten Samstag für Osteuropa und Flüchtlinge in unserer Region! Neben rund 1.000 Kartons Kleidung und Schuhen kamen wieder sehr viele gute Sachspenden des häuslichen, beruflichen und handwerklichen Bedarfs. Unsere Hallenseite konnte nicht alle Spenden fassen, so dass wir auf der Gemeindeseite noch Sachen einlagern mussten. Weiterlesen

1.500 Hilfsmittel in Sri Lanka verteilt!

201502023001-behindert-sri-lanka-dentler.jpg Vom 24.12.2014 bis 2.2.2015 hat unser Koordinator für Behindertenhilfe, Hans-Peter Dentler, mit seiner Lebenspartnerin Elisabeth Kessler rund 1.500 Behindertenhilfsmittel in Sri Lanka verteilt. Das bedeutet Hilfe für 1.500 Menschen, denen sonst niemand hilft. Denn es gibt dort kein „soziales Netz“, das sich um behinderte Menschen kümmert. Weiterlesen

Wertvolle Krankenhaus-Ausstattung aus Heppenheim

201502110001-krankenhaus-heppenheim.JPG
Seit Ende letzten Jahres konnten wir im Kreiskrankenhaus Heppenheim bei vier Transporten dank Physiotherapeutin Gabriele Lessle viel wertvolle Krankenhaus-Ausstattung abholen. Darunter waren 9 Neugeborenen-Bettchen, 13 Krankenbetten und Nachtschränkchen, 1 Entbindungsbett, mehrere Krankenliegen, Rollstühle, viele Krücken uvm.

Beim gestrigen Transport waren außerdem in stundenlanger gemeinsamer Arbeit hunderte Pakete Krankenhauswäsche, wie z.B. OP-Kleidung und Bettwäsche zu verpacken und dann zu verladen. Weiterlesen